Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns an: 0731 25060566
Methode Dorn - Rückentherapie in der Gesundheitscoachingpraxis Personal Essence
previous arrow
next arrow
Slider

Personal Essence – Physio-Coaching und Körper-Energie-Arbeit

METHODE DORN bzw. SMT – Kurz und bündig

Die populäre Dorn-Therapie ist, das dürfte weitreichend bekannt sein, von dem Landwirt und Sägewerksbetreiber Dieter Dorn (1938-2011, Allgäu) entwickelt. Wenngleich hier viel an und über die Dornfortsätze der Wirbelsäule gearbeitet wird, ist das eine zufällige Namensgleichheit.

Die Methode wird kontrovers diskutiert

Der aktuelle Stand der wissenschaftlichen Orthopädie besagt, dass erhebliche grundsätzliche Mängel in dem anatomischen Gedankenkonstrukt des Dieter Dorns zu beklagen seien. Sowohl in Bezug auf die Beinlängenkorrektur als auch auf den Beckenschiefstand.

Gleichzeitig sind wir – bspw. durch den Artikel des Spiegels vom 17.11.2018 (Leben ohne Schmerzen) – auch darüber informiert, und werden das an dieser Stelle nicht vorenthalten, dass in der Summe der populärsten orthopädischen OP’s, nach neuesten Studien, die von eben den selben Medizinern anerkannt sind, zwischen 80% und 90% zu häufig operiert wird. Anders formuliert: je nach Themengebiet sind nur 10% bis 20% aller orthopädischen Operationen tatsächlich angezeigt. Stetig wachsend seit Jahren. Und auch diese OP’s gelingen sicherlich nicht immer (das ist schon statistisch auszuschließen).

Mein Vater (MM) kannte „den Dieter“ noch aus seiner Arbeit und wusste zu berichten, dass das ganze Umland „zum Dieter“ kam. Über Jahrzehnte. Wieder und wieder, oft erst nach Jahren. So furchtbar schlecht konnte das von Herrn Dorn praktizierte „Heilen“ dann wohl doch nicht sein.

Fest steht offenbar für die Meisten, dass ein verschobener Wirbel sicherlich Auswirkungen zeigt. Auch auf die dazugehörigen Organe (wäre dem nicht so, lägen u.a. nicht nur die Kunden Dieter Dorns falsch, sondern auch Milliarden von Chinesen und Indern, die seit langen Zeiten ganz Ähnliches erfolgreich in ihren Heilmethoden haben; wie auch die chiropraktischen Ärzte in den USA).

Unser Fragezeichen hingegen war: warum sollte ein solch verschobener Wirbel dauerhaft in der korrigierten Haltung verbleiben sollte. Hat sich das umliegende (Muskel-)Gewebe meist über Jahre an genau diese Haltung gewöhnt. Und genau hier haben wir angesetzt.

Wie nutzen wir bei Personal Essence diese Methode?

Die Dorn-Idee nutzen wir, denn sie ist gut: und zwar nach den belastbaren fachlichen Weiterentwicklungen des Dr. Graulich (Ottobeuren) und haben parallel die von Dieter Dorn gelehrten Formen deutlich reduziert.

Dann beginnen wir, aufbauend auf diesem „kleinen Dorn“, bspw. mit Reframing, psycho-energetisch mit der Kinesiologie, an den Meridianen, EFT, den Chakren oder im Bereich der Fussreflexzonenmassage zu arbeiten. Je nach Klient.

Im Ergebnis haben wir dadurch eine einfache und sichere Methode für uns gefunden eine hervorragende (Vor-)Arbeit zu allen möglichen „eigentlichen“ Lösungen zu leisten. Dabei stehen wir weder im Wettbewerb mit Orthopäden noch mit Physiotherapeuten (was wir fachlich gar nicht könnten) sondern klar im Bereich des Physiocoaching, wie wir das nennen. – Und das wirkt.

DISCLAIMER: Unsere Arbeit ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Sie stellt ausdrücklich keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Menü schließen